Pathways - Toastmasters International

Rhetorische Basisausbildung

Wir üben nach dem Ausbildungsprogramm Pathways von Toastmaster International.

Es unterstützt Sie darin Ihre Fähigkeiten in vielen verschiedenen Bereichen zu entwickeln: Kommunikation, Öffentliches Reden, Führung, Projekt-Management und Moderation.

Mit dem Programm „PRESENTATION MASTERY“ lernen wir unsere Fähigkeiten als überzeugender, selbstbewusster Redner aufzubauen. Schritt für Schritt lernen wir im eigenen Tempo unsere Redefähigkeiten zu entwickeln.
Dazu gibt es durch die Ausbildungsmaterialien von Pathways online eine Menge an Informationen und praktische Hinweise.
Damit lernen wir eine Rede mit einer guten Struktur aufzubauen, zu Schreiben und für das Club-Meeting vorzubereiten. Dort wird die Rede gehalten und der Redner erhält ein individuelles und konstruktives Feedback.
Das Feedback sollte beim nächsten Redeprojekt berücksichtigt werden und so verbessern wir uns Schritt für Schritt.

An Anfang der Rednerlaufbahn steht eine Rede, um sich als neues Mitglied im Club vorzustellen. Mit diesem Projekt lernen wir die grundlegende Struktur einer Rede und gute Übergänge zu gestalten. Es gibt eine Menge Tipps und Anleitungen, wie die Rede gut geübt und vorbereitet werden kann. Auch für die Reduzierung des Lampenfiebers gibt es Hinweise.  Den Inhalt wählt der Redner selbst aus.

Aber das aller wichtigste ist das Halten der Rede vor dem Clubpublikum. Das Clubpublikum ist aufmerksam dabei und von allen gibt es dann nachher ein individuelles Feedback.

Zum Beispiel beim Ausbau der rhetorischen Fähigkeiten um vor dem Publikum überzeugende Reden zu halten stehen unter anderem folgenden Projekte zur Auswahl:

  • Das Publikum inspirieren
  • Wirkungsvoller Einsatz der Stimme
  • Geschichten in eine Rede Integrieren
  • Reden zu besonderen Anlässen
  • Wirkungsvolle visuelle Hilfsmittel erstellen
  • Verbindung zum Publikum herstellen
  • Einsatz von Präsentationssoftware

Wir lernen den Umgang mit schwierigem Publikum zum Beispiel durch das Üben von Frage- und Antwort-Runden oder das Führen einer Podiumsdiskussion.

Club-Meeting

Unsere Clubmeetings sind der Kern des Ausbildungsprogramms von Toastmasters International. Hier trainieren wir unsere Redefähigkeiten vor dem Clubpublikum und lernen so Schritt für Schritt unser Lampenfieber zu beherrschen und überzeugend aufzutreten. Der Redeclub-München trifft sich jeden 1. und 3. Montag im Monat zu seinem Clubmeeting.

Die Struktur unseres Clubmeetings. Jedes Clubmeeting besteht aus 3 Teilen:

  • Unvorbereitete Reden. (Stegreifreden) Während dieses Teiles haben die Mitglieder die Gelegenheit ein bis zwei Minuten lange, improvisierte Reden zu halten. Im Redeclub-München haben wir immer wieder Übungen, die mit Partnern im Dialog ausgeführt werden. Das hilft für die Vorbereitung auf vergleichbare Situationen in beruflichen Situationen.
  • Vorbereitete Reden. In diesem Teil des Clubmeetings halten einige Mitglieder Reden, die auf Projekten des Ausbildungsprogramms Pathways basieren. Eine „normale“ Rede ist 5-7 Minuten lang. Durch diese Redelänge ist es möglich 3-4 vorbereitete Reden in die Agenda eines Clubmeetings aufzunehmen.
  • Bewertungen. Jede vorbereitete Rede wird mündlich durch ein anderes Mitglied bewertet. Dies geschieht auf hilfreiche, konstruktive Weise mittels der vorgegebenen standardisierten Bewertungskriterien. Der Redebewerter erstellt außerdem eine schriftliche Bewertung und alle Mitglieder sind aufgefordert, ebenfalls schriftliche Kommentare auf dem sogenannten Bewertungszettel abzugeben. Es ist immer sehr spannend das Feedback zu Hause zu sichten. Gerade das Feedback ist es, was uns weiterbringt in unseren Redefähigkeiten, vor allem wenn wir es bei den nächsten Reden berücksichtigen.

Verschiedene Redemöglichkeiten beim Club-Meeting

Am Anfang der Clubmitgliedschaft eignen sich am besten folgende Aufgaben:

  • Redner von unvorbereiteten Reden
  • Füllwort-Zähler
  • Zeitnehmer
  • Sprachstilbewerter (achtet auch auf die Grammatik)

Zeitnehmer, Füllwortzähler und Sprachstilbewerter geben im dritten Teil des Meetings einen kurzen Bericht über die Beobachtungen während des Meetings.

Nach der Teilnahme an einigen Meetings können Sie sich für die folgenden Aufgaben melden:

  • Dialog-Moderator oder Stegreifredenmoderator
  • Toastmaster des Abends
  • Gesamtbewerter des Abends

Durch diese Rollen erweitern wir unsere Moderationsfähigkeiten.

Für die Bewertung von Reden braucht man schon einige Erfahrung in der Rhetorik. Deshalb sollten Sie vorher schon selber mehrere Reden gehalten haben.

  • Redebewerter

Pathways

Das Ausbildungsprogramm Pathways unterstützt Sie darin Ihre Fähigkeiten in vielen verschiedenen Bereichen zu entwickeln: Kommunikation, Öffentliches Reden, Führung, Projekt-Management und Moderation.

Bevor Sie beginnen, können Sie online einen Fragebogen ausfüllen, um den besten Lernpfad zur Erreichung Ihrer persönlichen Ziele zu wählen. Denn das Programm beinhaltet 10 verschiedene Lernpfade mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Einer davon ist der oben beschriebene Lernpfad „Presentation Mastery“.

Jeder Lernpfad vom Ausbildungsprogramm Pathways besteht aus ca. 14 Projekten mit ca. 15 Reden. Der Schwierigkeitsgrad steigert sich von Projekt zu Projekt, Dabei gibt es Pflichtprojekte in jedem Lernpfad und ein Angebot an verschiedenen Projekten aus denen man auswählen kann.

Somit ist das Ausbildungsprogramm sehr gut auf die eigenen Bedürfnisse anpassbar und erlaubt eine individuelle Ausrichtung.

Pathways - das Ausbildungsprogramm von Toastmasters International